Rock Am See Festival am Weichelsee

Ende des Monats ist es soweit. Am Samstag, den 30. April gibt es die von vielen langersehnte Wiederbelebung einer liebgewonnenen Veranstaltung: Das Rock Am See Festival kehrt nach mehrjähriger Pause zurück an den Rotenburger Weichelsee. Zu verdanken ist die Neuaflage des Festivals dem neu gegründeten Rotenburger Musik- und Kulturverein „Heavy Sounds“, der sich beim Line-Up für die Neuauflage mächtig ins Zeug gelegt hat.

Rock Am See beleben wir wieder, weil wir handgemachte Musik zurück nach Rotenburg holen wollen und weil der Weichelsee dafür die beste Location ist. Da ist alles dabei, Rock n Roll, der wunderbare Strand am See – die perfekte Mischung!“ erzählt Yva Grudinski, Mitorganisatorin beim Verein Heavy Sounds und ergänzt: „Rock Am See ist vor allem etwas für alle – für alt und jung! Ich glaube, nirgendwo in der Umgebung gibt es aktuell etwas vergleichbares, Musik der 70er bis ganz aktuell, von Covern bis zu eigenen Songs. Eine unglaublich tolle Sängerin und Routiniers mit über 40 Jahren Bühnenerfahrung … Das alles bietet Rock Am See und deshalb führen wir dieses Event mit Heavy Sounds weiter.“

Heavy Sounds bringt den Rock zurück an den See

Den Opener macht die Rockband Compulsive Gambling aus Hamburg. Seit 2010 rockt sich das Quartett sowohl unplugged durch lauschige Bars und Kneipen als auch „voll verstärkt“ mit lautem Rock’n’Roll über die größeren Bühnen der Republik und dem benachbarten Ausland. Hier heißt es also: Pünktlich sein, wenn um 20 Uhr das Rocken beginnt (Einlass: 19 Uhr)! Auf zahlreiche Besucher hofft auch Christoph Evers, Lokalmatador und Drummer der Band, der bereits mit seiner früheren Band „Most People Die At Home“ am See gespielt hat:

„Rock am See war eigentlich immer eine feste Größe bei den Rotenburger Veranstaltungen. Leider ist die Live Szene ja etwas eingeschlafen. Ich bin sehr gespannt wie Heavy Sounds angenommen wird. Der Start ist ja schonmal vielversprechend! Mit Rock Am See und dem Weichelsee Open Air (Anm.: Metal Festival am 11. Juni) sind ja schonmal zwei Veranstaltungen zurück gekommen, die die Rotenburger Live Musikszene beleben. Ich bin sehr gespannt was in Zukunft noch alles kommen wird!“ – Christoph Evers, Compulsive Gambling

Nach ihrem Debütalbum „In Gold We Trust“ aus dem Jahr 2012 haben Compulsive Gambling im Herbst 2014 bereits den Nachfolger „Aged On The Streets“ veröffentlicht. Genug Material also, für den rockigen Auftakt am Weichelsee in Rotenburg. Das pünktliche Erscheinen können wir von dasmusslauter übrigens nur dringend empfehlen, wie unser Konzertbericht belegt.

Nachdem das Zelt auf Temperatur gebracht wurde, geben sich die Jungs von Shotgunband aus Visselhövede die Ehre. „Bei uns gibt es den „Classic Rock“ der 70er und 80er Jahre mit einem wahren Trommelfeuer aus allen Instrumenten“, so der Gründer und Urvater der Band, Lucky Möller. Shotgun ist Legende – Bereits seit Ende der 70er strömten Fans in Massen zu den Auftritten in der Region zwischen Bremen, Hamburg und Hannover. Am 30. April nehmen die Mucker von Shotgunband das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise bestehend aus Rock, Metal und Southern-Rock – laut und echt, krachend und genial, geprägt durch die harte Rockmusik der ersten Generation.

Headliner der Rock Am See Neuauflage: Orange

„Green Day, Kings Of Leon, Linkin Park, Placebo, The Red Hot Chili Peppers und Rage Against The Machine zusammen auf einer Bühne? – Orange macht das möglich. Die Rock-Cover-Band aus dem Heidekreis lässt die Herzen der Musikliebhaber höher schlagen, die schon lange keine Lust mehr auf sich ständig wiederholenden Radio-Chartlisten haben!“ – so beschreiben sich die Fünf auf ihrer Homepage.

Seit mehr als 10 Jahren sind die Jungs von Orange den Konzertenthusiasten aus der Region ein Begriff – Auftritte im Heidekreis und über die Grenzen hinaus, z. B. als Headliner beim Höpen-Air-Festival sind vielen sicher in bester Erinnerung.

Damit sind beste Voraussetzungen gegeben, um allen Besuchern kräftig einzuheizen und die Erfolgsgeschichte von Rock Am See am Weichelsee in Rotenburg fortzuschreiben.

Daten & Fakten zu Rock Am See

Rock Am See Festival am Weichelsee in Rotenburg / Wümme
Datum: 30. April 2016
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr
Eintritt VVK: 10,00 € (über http://shop.heavy-sounds.de/  oder im Info-Büro des Rotenburger Rathaus oder direkt im Strandhouse am Weichelsee)
Eintritt AK: 12,00 €

Mehr über die Bands:
Compulsive Gambling: facebook / Homepage
Shotgunband: facebook
Orange: facebook / Homepage

Mehr zur Veranstaltung:
Rock Am See 2016: facebook / facebook-event
Veranstalter Heavy Sounds: facebook

Rock Am See Festival 2016 am Weichelsee in Rotenburg

Christopher

Christopher mag Punkrock. Der darf auch gerne irische Wurzeln oder Trompeten haben. Auch Reibeisenstimmen sind super. Hin und wieder gehen sogar Elektro- und Alternative-Spielereien. Hauptsache irgendwo versteckt sich noch eine Melodie und es wird nicht bloß rumgebrüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.