Category: Reviews

Review: Talco – La Cretina Commedia

Patchanka ist nicht etwa ein alkoholisches Getränk oder ein mexikanischer Wrestler. Patchanka nennen Talco ihren eigenen Musikstil aus traditioneller italienischer Volksmusik und modernen Balkan-Beats, dieser...

Review: In Extremo – Sterneneisen

Bizarre Festival. Weeze. August 2000. Campingplatz. Er: „Ey, lass mal zur Bühne.“ Ich: „Häh? Es ist mittags …“ Er: „Da spielen In Extremo. Die machen...

Review: Pipes and Pints – Until we die

Pipes and Pints sind eine 2006 gegründete Punk-Rock-Band aus Tschechien, die ich zufällig im Internet gefunden habe. Der Punk-Rock-Sound wird duch Bagpipes unterstützt, wodurch der...

Review: Beatsteaks – Boombox

Ach ja, die Beatsteaks. Smacksmash und Limbo Messiah habe ich die letzten Jahre mehr oder weniger bis zum Erbrechen gehört. Und bei den Liveauftritten konnten...

Review: Sum41 – Screaming bloody murder

Die Vorzeichen für das neue Sum41-Album „Screaming bloody murder“ standen schon ziemlich schlecht. Hatte doch unsere gute Avril Lavigne den Frontmann von Sum41 Deryk Whibley...

Review: Jupiter Jones – Jupiter Jones

Jupiter Jones ist nicht nur der Name der englischsprachigen Originalversion vom Chef der drei ???, hierzulande Justus Jonas, sondern auch der Name einer deutschen Rockband...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.