Terrorgruppe – Schmetterling

Die Terrorgruppe hat ein neues Video von ihrem aktuellen Album Tiergarten veröffentlicht. Und zwar vom (meiner Meinung nach) besten Songs des Albums: Schmetterling. Mit von der Partie ist natürlich Tarek Kannibale von der Band K.I.Z., der hier edelste Lyrics zum Besten gibt. Ebenfalls dabei ist unser aller Lieblingsfatpunker Monchi von Feine Sahne Fischfilet. Kann also nix schiefgehen. Viel Spaß beim Anschauen.

Um das Video wirklich richtig zu verstehen, benötigt ihr aber natürlich noch das komplette Hintergrundwissen:

Sternzeit 10.69.77. Auf dem Planeten Oironika (im Spiral-System Teendepressiva-Nord) ist mal wieder alles auf Untergang gestimmt. Das Leben ist eine dunkle bleierne Bürde auf dem tristen kalten Himmelskörper. Retardierte Jugendliche vegetieren mutlos und mit ausgebrannten Augen in verwahrlosten Kinderzimmern und warten sehnsüchtig auf den Tod oder eine neue Konsole. Doch Rettung naht. Aus den fernsten Galaxien kommt die interstellare Emo-Oi!-Group TERRORGRUPPE mit ihrem Gastsänger TAREK KANNIBALE, der charismatischsten Lichtgestalt der nördlichen Milchstrasse. Ihr Streetpunk-Smasher „Schmetterling“ mit seinen zarten poetischen Reflektionen über Schönheit, Verunstaltung, Einsamkeit und die Liebe als Solche bringt neue Hoffnung in die traurigen Herzen von Oironika: „Auch du kannst davonfliegen wie ein Schmetterling. Steh auf, wenn die Spielkonsole wieder mal kaputt ist“

Christopher

Christopher mag Punkrock. Der darf auch gerne irische Wurzeln oder Trompeten haben. Auch Reibeisenstimmen sind super. Hin und wieder gehen sogar Elektro- und Alternative-Spielereien. Hauptsache irgendwo versteckt sich noch eine Melodie und es wird nicht bloß rumgebrüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.